Seit dem Jahr 2016 kommt das Spielmobil in die Flüchtlingsunterkunft auf BFV und bietet Freispiele und Zirkusmaterialien für Kinder und Jugendliche von 6-14 Jahren an.

Zu Beginn werden Namensschilder für alle geschrieben, dann gibt es ein Begrüßungsspiel. Danach – ganz wichtig – : welche Regeln gelten hier heute für alle und woran wollen wir uns gemeinsam halten?! Dann wird gespielt oder jongliert oder Seil gesprungen – bis zur Pause. Am Ende der zweiten Spielrunde wird das Gelernte – falls beim Jonglieren oder Seilspringen ordentlich etwas trainiert wurde 😉 – vor den anderen Kindern und Jugendlichen aufgeführt – so ist am Ende jedem und jeder ein Stückchen Applaus sicher.

Bei angenehmen Temperaturen treffen wir uns draußen – wenn es kalt ist und regnet ist der Treffpunkt die Willkommensschule.

Zwei Honorarkräfte und ein/e Bundesfreiwilligendienstler/ in betreuen die Kinder und Jugendlichen fast jeden Mittwoch von 14-17 Uhr. Die genauen Termine sind unter 0621/293-182213 oder spielmobil@mannheim.de zu erfahren.

Das Angebot heißt in seiner vollen Größe “Willkommenskultur durch SpielSpielmobile an Flüchtlingsunterkünften (SMaF)” und wird seit dem 30.11.2016 gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

X