Kreative Tipps vom Spielmobil – Wollbommel

Kreative Tipps vom Spielmobil – Wollbommel

Material:

  • Wolle
  • Pappe
  • Bleistift
  • Schere
  • eine Tasse, ein Glas oder etwas anderes Rundes
  • Sicherheitsnadel
  1. Zuerst braucht ihr eine Schablone: zeichnet auf euer Stück Pappe mit der Tasse oder dem Glas einen Kreis. In diesem Kreis zeichnet ihr einen weiteren Kreis. Schneidet die Schablone wie auf dem Foto zurecht.Das wiederholt ihr noch einmal, dass ihr zwei Schablonen habt.
  2. Die zwei Schablonen legt ihr aufeinander und beginnt mit einem langen Stück Wolle (ca. 3 Armlängen). Knotet das Stück Wolle an den Schablonen fest und wickelt die Wolle um die Schablonen.
  3. Wenn das Stück Wolle zu Ende ist, bindet ein weiteres an das vorherige Stück und wickelt es weiter um.Irgendwann wird es immer schwerer die Wolle durch das Loch zu bekommen. Dann könnt ihr euch eine Sicherheitsnadel zur Hilfe nehmen. Ihr knotet einen Knoten ans Ende des Wollfadens und führt die Nadel ganz vorsichtig hindurch.Das macht ihr so lange bis es ungefähr so aussieht (siehe Bild).
  4. Wenn das Loch in der Mitte zu ist und ihr die Wolle nicht mehr durchbekommt, könnt ihr beginnen die Fäden an der Außenseite durchzuschneidet.
  5. Nimmt euch ein weiteres Stück Wolle und führt es zwischen die Schablonen und knotet es zusammen, dass euch die Wollstücke nicht auseinanderfallen und gut zusammenbleiben. Lasst aber ein Stück Faden übrig, dass ihr den Woll-Bommel gegebenenfalls noch irgendwo aufhängen könnt.
  6. Daraufhin zerreißt ihr vorsichtig die Pappe im inneren des Wollbommels und zieht diese heraus.
  7. Zum Schluss könnt ihr noch den Bommel zurechtschneiden, wenn ihr das wollt.
  8. Als kleinen Zusatz: Ihr könnt noch weitere Bommel machen und diese an einer langen Schnur zusammenbinden. So bekommt ihr eine ganze Woll-Bommel-Girlande!

Viel Spaß beim Nachbasteln!

X