Ritterschlag in den Pfingstferien

Ritterschlag in den Pfingstferien

Nach Monaten des Wartens war es für insgesamt 60 Mannheimer Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren in den beiden Pfingstferienwochen nun endlich soweit:

Sie konnten sich bei einer Spielaktion des Spielmobils der Jugendförderung im Fachbereich Jugendamt und Gesundheitsamt zum Thema Mittelalter austoben. Je Ferienwoche konnten jeweils 30 Kinder in zwei festen und voneinander getrennten Kleingruppen im Mannheimer Seilgarten „Just try it“ tief ins Mittelalter eintauchen.

Auch wenn alle Beteiligten sich testen lassen und dabei die aktuellen Hygieneregeln beachten mussten, tat das der Spielfreude keinen Abbruch. Die Kinder haben Fahnenstöcke geschnitzt und Flaggen hergestellt, Spielfelder aus Leder gebastelt und die dazugehörigen Spielsteine aus Ton gefertigt oder mittelalterlichen Schmuck kreiert. Am letzten Tag einer Ferienwoche erfolgte die Ritter*innen-Prüfung mit anschließendem Ritterschlag.
 
Für die Teilnehmer*innen war es eine schöne und spannende Zeit und sie freuten sich: „Es war schön, mal wieder mit mehreren Kindern zu spielen“. Auch die Eltern berichteten von „total begeisterten“ Kindern; die Mutter einer Teilnehmerin sprach sogar vom „Highlight des Jahres“ für ihr Kind. „Das hat der ganzen Familie gut getan“ fügte sie hinzu.
 
Auch das Spielmobil-Team freute sich über das gelungene erste Präsenzangebot seit längerer Zeit und blickt nun optimistisch den Sommerferienangeboten der Jugendförderung entgegen.

X