Das Spielmobil

Seit über 40 Jahren ist das Spielmobil in Mannheim unterwegs. Der Schwerpunkt liegt dabei auf verschiedenen Spielaktionen und Ferienangeboten für alle Kinder von 6-14 Jahren.

Egal ob, „Zirkus“, „Expedition Mars“, „Mittelalter“, „Wikinger“ oder „Zauberwald“ – es findet sich kaum ein Thema, das vom Spielmobil nicht aufgegriffen und in spannende Großspielaktionen verwandelt wird. Die Mitmachaktionen regen nicht nur die Fantasie und Kreativität der Kinder an, sondern fördern spielerisch deren Persönlichkeitsentwicklung und legen den Fokus auch auf Mitbestimmung und Beteiligung. So können die Kinder in der „Luisenstadt“ beispielsweise ihr eigenes Geld verdienen, ein Haus bauen, ihre*n Bürgermeister*in wählen und die Stadt gemeinsam nach ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen gestalten.

Neben den beiden jeweils 2-wöchigen Großspielaktionen in den Pfingst- und Sommerferien bietet das Spielmobil weitere Ferienprogramme, kleine eintägige Aktionen, Angebote im Mannheimer Seilgarten, wöchentliches Training im Kinder- und Jugendzirkus „Trolori“ und Mitmachtermine in unserer mobilen Grünholzwerkstatt an.

Die hauptamtlichen Mitarbeiter*innen des Spielmobils werden bei den Großspielaktionen und weiteren Einsätzen tatkräftig von ehrenamtlichen Helfer*innen unterstützt. Diese werden vom Spielmobil pädagogisch angeleitet und in Helferschulungen auf die Arbeit mit den Kindern vorbereitet.

Träger des Spielmobils ist der Fachbereich Kinder, Jugend und Familie – Jugendamt der Stadt Mannheim.
Das Spielmobil gehört zum Sachgebiet außerschulische Kinder- und Jugendbildung der Abteilung Jugendförderung.

Kann man das Spielmobil mieten?

Nein, das Spielmobil führt keine Kinderbetreuungen z.B. bei Festen oder Ähnlichem durch.

X