Das Spielmobil

Das Spielmobil hat es sich zur Aufgabe gemacht, Spielräume und Spielträume für Kinder und Jugendliche zurückzuerobern. Kinder lernen im Spiel die Welt kennen.

Daher helfen wir den Kindern nicht nur Plätze für ihre Spielideen zu finden, sondern regen auch ihre Fantasie an, um ihre Welt zu formen.

Ob Theater, Zirkus, Märchen, Jahrmarkt, Piraten, Ritter, Steinzeitmenschen – es findet sich kaum ein Thema, das von uns Spielmobilern nicht aufgegriffen und in spannende ein- und mehrtägige Mitmachaktionen verwandelt wird.

Sowohl bei unseren Großspielaktionen in den Ferien, bei der „Luisenstadt“, bei der Kinder ihre eigene Stadt bauen und verwalten, als auch bei unserem Kinder- und Jugendzirkus Trolori, den wöchentlichen Flüchtlingseinsätzen im Benjamin-Franklin-Village oder den vielen weiteren Aktionen und Ferienprogrammen – die Kinder stehen bei uns im Mittelpunkt.

Die hauptamtlichen MitarbeiterInnen des Spielmobils und zwei Bundesfreiwilligendienstleistenden werden bei den Großspielaktionen und weiteren Einsätzen tatkräftig von ehrenamtlichen HelferInnen unterstützt. Diese werden vom Spielmobil pädagogisch unterstützt und angeleitet und in Helferschulungen auf die Arbeit mit den Kindern vorbereitet.

Träger des Spielmobils ist der Fachbereich Kinder, Jugend und Familie – Jugendamt der Stadt Mannheim.

Das Spielmobil gehört zum Sachgebiet außerschulische Kinder- und Jugendbildung der Abteilung Jugendförderung.

Kann man das Spielmobil mieten?

Nein, das Spielmobil führt keine Kinderbetreuungen z.B. bei Festen oder Ähnlichem durch.

 

X